Halogenglühlampen

Halogenglühlampen, ihre Parameter, Vergleich mit herkömmlichen Glühlampen. Vorteile der Halogenglühlampen. EU-Richtlinien.

Crystal chandelier 4074 24HK-669/1S
Austausch der herkömmlichen Glühlampen gegen die Halogenglühlampen kann reibungslos durchgeführt werden. Dazu werden Halogenglühlampen mit dem Sockel E14 und E27 hergestellt, die klassische Formen haben. Der Unterschied zu den herkömmlichen Glühlampen ist auf den ersten Blick sichtbar, im Inneren der Birne ist anstelle des Wolframleuchtfadens eine Halogenglühlampe zu finden.

Vorteile der Halogenglühlampen im Vergleich mit den herkömmlichen:
- ähnliche Maße und Formen
- 30% Energieeinsparung
- Lebensdauer 2000 Stunden
- Betrieb ohne Trafo
- dimmbar

Nachteile:
- Höherer Anschaffungspreis

Tabelle - Vergleich der klassischen und den Halogenglühlampen, Jahr 2009
TypenWVlmdlEnergielabeltCtRa
Osram Classic B E14/25W2523021035100E10002800100
Osram Halogen Classic B Eco E14/25W1823017035104D20002800100
Philips Standard 40W E144023041035100E10002800100
Philips EcoClassic30 E14282303403598D20002900100
Philips MASTERClassic 20W E14202303703598B30002900100
Erläuterung: W – Watt Verbrauch, V – Volt, Im – Lichtstrom in Lumen, d – Durchmesser in Millimetern, l – Länge in Millimetern, t – Lebensdauer in Stunden, Ct – Farbtemperatur in Kelvin, Ra - Farbwiedergabeindex, EU Energielabel - Energieeffizienzklasse


Tungsten Halogenglühlampe G9

Tungsten Halogenglühlampe G9Vorteile:
- 18% Energieeinsparung
- Lebensdauer 2000 Stunden
- Betrieb ohne Trafo
- dimmbar

Tabelle - Parameter der Halogenglühlampen G9, Jahr 2009
TypeWVlmdlEnergielabeltCtRa
Philips EcoHalo MV Caps 28W G9282303401343D20002770100
Erläuterung: W – Watt Verbrauch, V – Volt, Im – Lichtstrom in Lumen, d – Durchmesser in Millimetern, l – Länge in Millimetern, t – Lebensdauer in Stunden, Ct – Farbtemperatur in Kelvin, Ra - Farbwiedergabeindex, EU Energielabel - Energieeffizienzklasse


Verbot für den Verkauf der Glühlampen
Nach der Richtlinie 2005/32/EG dürfen keine Glühbirnen produziert oder neu auf dem Markt vorgestellt werden, die nicht energiesparend sind. Diese Richtlinie fordert auf, bis zum Jahr 2016 Verkauf aller Lichtquellen für Privathaushalten zu verbieten, die auf dem Energieverbrauchsettiket andere Energieeffizienzklasse als A haben. Das Verbot bezieht sich nicht auf die Halogenglühlampen mit dem Sockel G9 und R7 der Energieeffizienzklasse C.

Die Kommission überprüft diese Verordnung spätestens 5 Jahre nach ihrem Inkrafttreten unter Berücksichtigung des technischen Fortschritts und übermittelt dem Konsultationsforum die Ergebnisse dieser Überprüfung.

Tabelle – Herkömmliche Glühlampen und Halogenglühlampen, auf die sich die Verordnung bezieht
Anfang der Gültigkeit der Verordnung
Fassung09/200909/201009/201109/201209/201309/201409/201509/2016
E27 klar?100 W75 W60 WCB
E27 mattwird nicht produziert
E14 klar--60 WCB
E14 matt--wird nicht produziert
G9, R7s klar> 950 lm> 725 lm> 450 lm> 60 lmD and E
G9, R7s mattwird nicht produziert
Erläuterung: W - Watt, lm – Lichtstrom in Lumen, EU Energielabel - Energieeffizienzklasse, Stufe 1: September 2009, Stufe 2: September 2010, Stufe 3: September 2011, Stufe 4: September 2012, Stufe 5: September 2013, Stufe 6: September 2016.

*Bemerkung: Produktion der herkömmlichen Glühbirnen 40W mit Sockel E14, Energieeffizienzklasse E, die meistens in unseren Kristallleuchtern verwendet werden, hört am 1. September 2010 auf, Sie können Sich schon jetzt Ersatz für diesen Typ anschaffen – z.B Philips MASTERClassic 20W E14, Energieeffizienzklasse B.

Welche Parameter der Lichtquelle sollten Sie aus der Verpackung herauslesen können?
- Nominale Lebensdauer in Stunden
- Zahl der Schaltzyklen bis zum vorzeitigen Ausfall
- Farbtemperatur (auch als Zahlenwert in Kelvin angegeben)
- Anlaufzeit bis zur Erreichung von 60 % des vollen Lichtstroms (die Angabe „keine“ ist zulässig, wenn diese Zeit kürzer ist als 1 s)
- ein entsprechender Hinweis, wenn eine Lichtquelle nicht dimmbar oder nur mit bestimmten Dimmschalter dimmbar ist.
- ein entsprechender Hinweis, wenn die Lampe für Betrieb unter anderen als den Normbedingungen optimiert ist (z. B. Umgebungstemperatur Ta ? 25 °C)
- Abmessungen (Länge und Durchmesser) in Millimetern
- wird auf der Verpackung die Leistungsaufnahme einer äquivalenten herkömmlichen Glühlampe (auf 1 W gerundet) angegeben, so gelten die in Tabelle angegebenen Äquivalenzwerte. Zwischenwerte für Lichtstrom und Leistungsaufnahme der herkömmlichen Glühlampe (auf 1 W gerundet) sind durch lineares Interpolieren zwischen benachbarten Werten zu ermitteln.)

Tabelle – Äquivalente von Leistungsaufnahme der herkömmlichen Glühlampen und des Lichtstromes der Lichtquellen
Bemessungslichtstrom
? [lm]
Angegebene Leistungsaufnahme
einer äquivalenten herkömmlichen Glühlampe
Kompaktleuchtstofflampen (CFL)HalogenglühlampenLED und sonstige Lampen[W]
12511913615
22921724925
43241047040
74170280660
9709201 05575
1 3981 3261 521100
2 2532 1372 452150
3 1723 0093 452200
Quelle: Amtsblatt der Europäischen Union, VERORDNUNG (EG) Nr. 244/2009 DER KOMMISSION vom 18. März 2009

- Die Bezeichnung „Energiesparlampe“ oder eine ähnliche Werbeaussage über den Lampenwirkungsgrad ist nur zulässig, wenn die Lampe die für Mattglaslampen gemäß in Stufe 1 geltenden Wirkungsgradanforderungen erfüllt (1. September 2009)

X

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.